Kinder abholen, wo sie stehen

Uns ist wichtig, die Kinder da abzuholen, wo sie stehen. Jedes Kind ist anders, jedes Kind lernt anders. Um jedem gerecht zu werden, ist uns individuelle Förderung und Forderung ein Anliegen. Wir begleiten die Kinder auf ihrem Weg zum selbstständigen und eigenverantwortlichen Lernen. In unserem Unterricht ermöglichen dies offene Unterrichtsformen wie Wochenplan, Werkstattunterricht und Projektarbeiten.

 "Fördern und Fordern" im Förderband Mathe  

Durch vielfältige Aktivitäten und Rituale werden die Kinder im Schulalltag gefördert und gefordert.

 

Lesende Schule

- Klassenbücherei

- Ringvorlesung

- Leseeltern

- Lesezeit nach der großen Pause

- Lesenächte in der Bücherei

- Antolin (Online-Portal zur Leseförderung)

- Bücherkisten der Stadtbibliothek

- Fabian, der Bücherbus hält vor der Schule

Lesezeit

 

Bewegte Schule

- 5-Minuten-Rituale „Fit in den Tag“

- Bewegungspausen im Unterricht

- Zirkusprojekt

- bewegungsfreudiges Pausenspielzeug

- Fußball-, Tanz-, Theater-AGs

- Kooperation mit der Tennisschule René Boerhout

Fit in den Tag!

 

Kreative Schule

- Ausstellungen und Präsentationen eigener Werke 

- Schulchor

- Blockflöten-Projekt

- Kooperation mit Blockflöten- und Gitarrenlehrern

Blockflötenprojekt

 

Soziale Schule

- Verlässliche Regeln im Umgang aller miteinander

- Patenschaft der dritten Klassen für Erstklässler

   Patenkinder mit ihren Paten

- Klassenrat

Kinder diskutieren im Klassenrat

 

Tolle Schule!